Aktuelles

Februar 2019

Freitag, 01. Februar 19.00 Uhr

GELL, DE CHENNSCH MI NÜMMI?
Die Geschichte und Entwicklung der Fasnacht

Vortrag von Uli Merkle
Hürus_Uli Merkle.jpg
Landauf, landab finden nach dem Dreikönigstag Fasnachtsveranstaltungen statt. Was ist Fasnacht, wie ist sie entstanden, was wird da eigentlich gefeiert?  Auf diese Fragen gibt Uli Merkle in seinem Vortrag fundierte Auskünfte. Er spannt dabei einen Bogen vom Mittelalter bis heute und beleuchtet einzelne Bräuche, deren Entstehung und Hintergründe. In verschiedenen Regionen hat sich die Fasnacht unterschiedlich entwickelt und ist durch gesellschaftliche, religiöse und politische Einflüsse stark beeinflusst worden. Explizit geht Uli Merkle auf die verschiedenen Symbole der Fasnächtler ein und erläutert deren oft vergessene Bedeutung.
Uli Merkle ist als Zeller durch und durch aktiver Fasnächtler. Im Jahr 2003 war er als Hürus Regent der Zeller Fasnacht, 25 Jahre fungierte er als Vogt der Vogtei Sunneland und 2006 erschien sein Buch „So sin mir“ über die Zeller Fasnacht.
• Veranstalter: Hebelstiftung Hausen
• Eintritt 7,- , Kinder bis 16 Jahre frei
Narr_1540 Uli Merkle.jpg

________________________________________________

Donnerstag, 21. Feb 19.30 Uhr
 

MITGLIEDERVERSAMMLUNG der Muettersproch-Gsellschaft
In diesem Jahr stehen keine Wahlen an. Nach dem offiziellen Teil lesen Gäste eigene Texte oder Lieblingsgeschichten und Gedichte alemannischer Autoren.
Nichtmitglieder sind bei uns immer willkommen.
•  Veranstalter: Muettersproch-Gsellschaft
•  Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

________________________________________________

Sonntag, 24. Februar 11.15 Uhr, bis 7. April 

IMMER BLEIBT EIN BILD... Malerei und Keramikobjekte
Ausstellung Liesa Trefzer-Blum
"
Es könnte Neugier sein, etwas wie Sehnsucht, was mich antreibt, ich nenne es Kunst. Ich will mir ein Bild machen, fragen nach dem was hinter den Dingen steht.  Ein Bild meiner Wahrnehmungen, Erkenntnissen die ich für einen Augenblick für wahr erachte, und doch weiß, wie fragil solches Erkennen ist. Es gleicht einer Folie, die sich wieder ablöst sobald eine neue sich bildet, nicht ohne Spuren zu hinterlassen, die mein Bild verändern.
Ich arbeite auf Leinwand und Papier. Schicht für Schicht lege ich Farben übereinander, löse sie wieder, suche und suche nach der Geschichte, der Struktur. Manchmal werde ich ungeduldig, zerreiße "die Folie", den Vorhang der mir die Sicht auf das 'Dahinter' noch verwehrt. Dann zeigt sich ein neues Bild, bruchstückhaft scheint es auf, undefinierbar noch die Form, nur Farbe und Licht, doch immer schon der Beginn eines neuen Ganzen." (Liesa Trefzer-Blum)
Veranstalter: Hebelstiftung Hausen
• Eintritt frei, Spenden willkommen
Trefzer.JPG

 

März 2019

Donnerstag, 21. März 19.30 Uhr 

SENIORENADE Hansjörg Hänggis neues Programm
Hansjörg Hänggi, ein Garant für einen unterhaltsamen Abend, liest und singt eigene Texte aus seinen zahlreichen Veröffentlichungen.
Veranstalter: Muettersproch-Gsellschaft
• Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Hansjörg Hänggi.JPG

April 2019

Sonntag, 07. April 19.00 Uhr 

LYRIK UND MUSIK Lesung – Musik
mit Liesa Trefzer-Blum, Eva Schindelin, Harfe, Flöte, Percussion und Susanne Fink, Flöten
// Immer bleibt ein Bild / zurück ein Wort / wenn wir weitergehn / immer bleibt etwas / im Dunkel / in meinen Augen / ein Traum / ich suche / nach dem Licht / der Glut in mir / Wandlung findet / im Verborgenen statt //
Veranstalter: Hebelstiftung Hausen
• Eintritt 12,- €, Kinder bis 16 Jahre 6,- €

 

Mai 2019

Freitag, 03. Mai 19.00 Uhr

Wer bekommt die Hebelplakette 2019?

LESUNG des/der Hebelplakettenträgers/in

Veranstalter: Hebelstiftung Hausen
• Eintritt frei, Spenden willkommen

________________________________________________

Sonntag, 05. Mai 11.15 Uhr

WERKSCHAU Karl-Hans Bachmann
Illustrationen, Marionetten, Hebel und mehr
Bilder Texte Figuren

Hans Bachmann (*1925) beginnt 1962 mit dem Puppenspiel und leitet - größtenteils gemeinsam mit seiner Ehefrau Anne-Rose B. - bis 1985 die Marionettenbühne Lörrach, sowie von 1992 - 95 das Lehrer-Ensemble der THR. In über 30 Jahren Arbeit mit dem Figurentheater - Schwerpunkte dabei waren die Gestaltung von Marionetten und Stabpuppen, das Entwerfen von Bühnenbildern und Kulissen, die Inszenierung der Stücke - vermittelte er die Begeisterung für das Figurentheater. Unter seiner Leitung erhielt die MBL zahlreiche Preise, darunter 2 mal die Bronzemedaille der UNIMA und den Preis der Stiftung zur Förderung der geistigen und kulturellen Arbeit in Bad.-Württ. Zu einem weiteren Schwerpunkt wurde die Gestaltung - insbes. die Illustrierung - von Märchen und Gedichten - u. a. "Vom dem Fischer und siner Fru", "Der Knabe im Moor", "Des Kaisers neue Kleider“, etc. sowie 6 Gedichte und Kalendergeschichten J. P. Hebels.
2017 zeigte K. H. Bachmann am 10. Mai im Hebelhaus interessierten Kindern und Erwachsenen die Techniken seiner "Hebel-Gestaltungen".
Veranstalter: Hebelstiftung Hausen
•  Eintritt frei, Spenden willkommen
Der Mann im Mond Bachmann.JPG

 ________________________________________________

Donnerstag, 16. Mai 19.30 Uhr 

HEBEL UND DIE BIBLISCHEN GESCHICHTEN
Vortrag von Elmar Vogt
Vogt_Elmar_H_Dank_V_2018.jpg»Aber die Erde war nicht alsbald so schön, wie sie jetzt ist …« Johann Peter Hebels Erstausgaben der Biblischen Geschichten. Der Vortrag von Elmar Vogt wird umrahmt von Gedichten und Geschichten aus den Werken von Johann Peter Hebel, die von verschiedenen Personen vorgetragen werden.
• Veranstalter: Muettersproch-Gsellschaft
•  Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Juni 2019

Samstag, 29. Juni 20.00 Uhr

Konzert VISATHOMAMA MIT NIVO Pop, Rock, Jazz ... alles, was die Jukebox hergibt
Die Musikerinnen und Musiker des Ensembles Visathomama mit Nivo stammen alle aus dem Raum Schopfheim. Zu siebt bringen sie die Probe auf die Bühne mit Instrumenten wie Gitarre, Akkordeon, Kontrabass und Cajon. Sie covern die Weltstars verschiedener Länder auf ihre eigene Weise. Es erwartet Sie ein erfrischender, mehrstimmiger und fröhlicher Abend mit alemannischem Witz und Charme.
•  Veranstalter: Hebelstiftung Hausen
•  Eintritt 12,- €, Kinder bis 16 Jahre  6,- €
Foto Visathomama mit Nivo.jpg

Ort

Hebelhaus Hausen, Bahnhofstr. 1 79688 Hausen im Wiesental

Mitglied Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten

Info ALG